BMW Z1 Roadster E30(Z) – € 54.000

Porsche_Logo

Karosserieform: Roadster
Getriebe: 5-Gang Handschaltgetriebe
Motor (Hubraum/Typ): 2.494 ccm / 6-Zylinder Reihenmotor
Leistung: 125 kW / 170 PS
Laufleistung: 60.000 km
Erstzulassung: 00.07.1991
Farbe Exterieur: magicviolett-metallic
Farbe Interieur: schwarz / Vollleder
Standort: In der MOTORWORLD Manufaktur in Metzingen

Preis:

€ 54.000

 

Beschreibung:

Dieser schöne BMW Z1 Oldtimer stammt aus der Sammlung eines Liebhabers klassischer Automobile. Alle seine Fahrzeuge sind in einem ganz hervorragenden Zustand, stets gepflegt und gewartet.

Für die Planung und Ausführung des Projekts war die 1985 gegründete BMW-Tochter BMW Technik GmbH verantwortlich. Zwischen Anfang 1989 und Mitte 1991 wurden vom Z1 in einer limitierten Serie genau 8000 Stück gebaut. Der Preis betrug bei der Vorstellung 80.000 DM, stieg später auf 89.000 DM. Die Z1 wurden in Handarbeit gefertigt.

Das Fahrzeug hat Eigenschaften, die sonst selten bei Serienprodukten zu finden sind:
– Die Türen trugen nicht zur Stabilität der Karosserie bei und waren in den Seitenschwellern versenkbar, so dass mit offenen Türen gefahren werden konnte.
– Der Motor war, wie bis in die 1930er Jahre hinein bei Pkw allgemein üblich, hinter der Vorderachse eingebaut, wodurch die Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse auf das ideale Verhältnis gebracht wurde. (Heute wird dies auch Frontmittelmotor genannt.)
– Das komplett verschweißte, ansonsten fertige Chassis aus Stahlblech wurde am Stück feuerverzinkt. Das verlängerte die Lebensdauer und erhöhte die Torsionssteifigkeit gegenüber einem Chassis aus unverzinktem oder vorverzinktem Blech um 25 %. Die Technik war damals neu und nur aus dem Renault Espace bekannt.
– Nichttragende Karosserieteile wie Seitenwände, Türen, Schwellerverkleidungen, Kotflügel und Stoßfänger, sind aus thermoplastischem Kunststoff und mit dem Chassis verschraubt. Das soll den Aufwand bei Reparaturen verringern.
– Klappen (Front-, Verdeck- und Heckklappe) aus GFK.
– Der Boden ist aus faserverstärktem Sandwichmaterial und von unten völlig glatt. Er wird in das Chassis eingeklebt und zusätzlich verschraubt. Der Endschalldämpfer hat die Form eines Flügelprofils.
– Die (zentralpunktgeführte Doppelquerlenker-)Hinterachse wurde neu konzipiert und dann in die nachfolgende Großserienproduktion der Baureihe E36 übernommen.

Um die Kosten in Grenzen zu halten, wurde z. B. bei der Antriebstechnik auf Großserienteile zurückgegriffen. Mit 125 kW Leistung und 222 Nm Drehmoment war der Z1 ausreichend motorisiert. Das niedrige Gewicht und das aufwändige Fahrwerk ermöglichten hohe Kurvengeschwindigkeiten.

Vom Z1 gab es nur eine Modellausführung, die Fahrzeuge unterscheiden sich lediglich in Farbe der Karosserie (anfangs „toprot“, helles „fungelb“, „urgrün“, „traumschwarz“ – später auch „purblau“ und „magicviolett“) und der Innenausstattung (dunkelgrau, hellgrau, gelb, rot).

Besuchen Sie uns in der MOTORWORLD Manufaktur in Metzingen und machen Sie sich ein persönliches Bild von diesem wunderschönen BMW Z1. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Verkauf im Kundenauftrag – Schreibfehler, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten.

Print Friendly, PDF & Email

BOCKEMÜHL Classic-Cars

TOP